Javascript ist nicht aktiviert! Zur korrekten Darstellung unserer Webseite bitte in Ihrem Browser einschalten. Nähere Informationen bei Ihrem Administrator oder unter diesem Link.
Javascript is not activated! For correct representation of our website please turn on in your browser settings. More informations from your administrator or at this Link.
Klingenberg Dekoramik GmbH
» Eine über 100-jährige Erfolgsgeschichte «
1899

31.10. Gründung der Firma durch Heinrich Albert als Thonindustrie AG Klingenberg

1900

ca. 72.000 m2 Jahresproduktion (mit ca. 110 Mitarbeitern) Fertigungsprogramm: Mosaikplatten, Pflaster, glasierte Wandplatten sowie rottonige feuerfeste und säurefeste Produkte

1923

Vital Daelen übernimmt die Leitung der Firma und führt sie in den Folgejahren bis 1928 zu einer Blütezeit

1939

Erster Tunnelofen für Bodenfliesen wird gezündet

1945

Installation einer Anlage zur Gaserzeugung aus Braunkohle

1949

Jährliche Produktion ca. 400.000 m2 (mit ca. 380 Mitarbeitern)

1953

Inbetriebnahme eines zweiten Tunnelofens

1959

Bau des dritten Tunnelofens

1961

Einführung der Trockenaufbereitung

1967

Schrittweise Umstellung der Produktion von Mosaik- und Wandfliesen auf Bodenfliesen

1975

Installation einer Nassaufbereitung mit Sprühturm

1979

Produktionsstart von Ofenkacheln

1981

Verkauf des Familienunternehmens an den Pegulan-Konzern

1982

Neuer Firmenname: Klingenberg Dekoramik GmbH

1986

Übernahme durch den schwedischen Konzern Tarkett/Stora

1991

Vereinigung aller keramischen Werke der Gruppe (Klingenberg Dekoramik, Ricchetti/Italien, Höganäs/Schweden, Pukkila/Finnland) in der "United Tiles Group"

1993

Inbetriebnahme eines neuen Rollenofens

1995

Übernahme der United Tiles Group durch Ricchetti und Börsengang

1998

Die Ricchetti-Gruppe erwirbt CINCA in Portugal

1998

Neue Produktionsanlage in Klingenberg mit Kapazitätserhöhung auf 1,5 Mio. m2 (mit ca. 130 Mitarbeitern)

1999

Fusion der Ricchetti-Gruppe mit Cisa-Cerdisa/Italien

2006

Start der Produktion großformatiger Steinzeugfliesen (30 x 60 und 45 x 45 cm) mit ästhetisch anspruchsvoller Oberflächengestaltung

2012

Einstellung der Laborfliesen-Fertigung

2013

Inbetriebnahme von 2 modernen Inkjet-Anlagen

TOP
8afd61e1b5817126ba73c2a8131cc465.jpg